„Die Wirklichkeit ist wichtiger als die Idee“ (Franziskus): Zu einem Not wendenden pastoralen Paradigmenwechsel am Beispiel von Evangelii gaudium und Gaudet mater ekklesia

Johannes Först

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterScientificpeer-review

Abstract

Im Mittelpunkt steht die Analyse zweiter jüngerer päpstlicher Schreiben. "Evangelii gaudium" von Papst Franziskus und "Gaudet mater ekklesia" von Johannes XXIII. Der pastorale Paradigmenwechsel, der in diesen Dokumenten sichtbar wird, stellt die Kirche vor die Herausforderung, sich selbst gründlich zu reformieren, auch hinsichtlich ihrer Strukturen. Denn die Integration der in einer bestimmten Zeit und Situation lebenden Menschen in den glaubenskonstitutiven Auslegungsprozess der Überlieferungen bedarf auch einer entsprechenden Integrationsdynamik kirchlicher Strukturen.
Original languageGerman
Title of host publicationLebensdienlich und Überlieferungsgerecht
Subtitle of host publicationJüdische und christliche Aktualisierungen der Gott-Mensch-Beziehung
PublisherErgon-Verlag
Pages263-280
Volume1
ISBN (Print)978-3-95650-139-5
Publication statusPublished - 1 Feb 2016

Publication series

NameBeiträge zur Gegenwartsbedeutung jüdischer und christlicher Überlieferungen

Keywords

  • Pastoral
  • Pastoraltheologie
  • pastoraat
  • Hermeneutik
  • Paradigmenwechsel
  • Johannes XXIII.
  • Papst Franziskus
  • Practical theology
  • Kirche
  • Reform

Research Output

Action and Church: Pastoral Work as the Focal Point of a Liberating Ecclesiology

Först, J., 8 Nov 2016, Catholic Approaches in Practical Theology: International and Interdisciplinary Perspectives . Dillen, A. & Wolfteich, C. (eds.). 286 ed. Leuven: Peeters/Belgien, Vol. Bibliotheca Ephemeridum Theologicarum Lovaniensium. p. 71-85 15 p. (Bibliotheca Ephemeridum Theologicarum Lovaniensium).

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterScientificpeer-review

  • Cite this

    Först, J. (2016). „Die Wirklichkeit ist wichtiger als die Idee“ (Franziskus): Zu einem Not wendenden pastoralen Paradigmenwechsel am Beispiel von Evangelii gaudium und Gaudet mater ekklesia. In Lebensdienlich und Überlieferungsgerecht: Jüdische und christliche Aktualisierungen der Gott-Mensch-Beziehung (Vol. 1, pp. 263-280). (Beiträge zur Gegenwartsbedeutung jüdischer und christlicher Überlieferungen). Ergon-Verlag.