Edith Stein - Phänomenologin im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie

Translated title of the contribution: Edith Stein - phenomenologian at the boarder of philosophy and theology

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterScientificpeer-review

Abstract

Edith Steins Phänomenologie bewegt sich im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie, ohne je die philosophische Grundhaltung und die methodologie aufzugeben. Dass Offenbarungsinhalte als Phänomene aufgenommen werden, führt zu einer Erweiterung der Methodik um Analogie und phänomenologische Textinterpretation.
Original languageGerman
Title of host publicationGrundbegriffe und -phänomene Edith Steins
Subtitle of host publicationBasic terms and phenomens in Edith Stein
EditorsMarcus Knaup, Harald Seubert
Place of PublicationFreiburg/Basel/Wien
PublisherVerlag Herder GmbH und Co. KG
Chapter1
Pages11-31
ISBN (Electronic)978-3-451-38261-1
ISBN (Print)978-3-451-83261-1
Publication statusPublished - 15 Oct 2018

Fingerprint

Theology
Edith Stein
Philosophy

Keywords

  • Phänomenologie
  • Edith Stein
  • Theologie
  • Erkenntnistheorie
  • Hermeneutik
  • Offenbarung

Cite this

Wulf, M. (2018). Edith Stein - Phänomenologin im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie. In M. Knaup, & H. Seubert (Eds.), Grundbegriffe und -phänomene Edith Steins: Basic terms and phenomens in Edith Stein (pp. 11-31). Freiburg/Basel/Wien: Verlag Herder GmbH und Co. KG.
Wulf, Mariéle. / Edith Stein - Phänomenologin im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie. Grundbegriffe und -phänomene Edith Steins: Basic terms and phenomens in Edith Stein. editor / Marcus Knaup ; Harald Seubert. Freiburg/Basel/Wien : Verlag Herder GmbH und Co. KG, 2018. pp. 11-31
@inbook{5ac32ac14f554558b9d1ce34e602b972,
title = "Edith Stein - Ph{\"a}nomenologin im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie",
abstract = "Edith Steins Ph{\"a}nomenologie bewegt sich im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie, ohne je die philosophische Grundhaltung und die methodologie aufzugeben. Dass Offenbarungsinhalte als Ph{\"a}nomene aufgenommen werden, f{\"u}hrt zu einer Erweiterung der Methodik um Analogie und ph{\"a}nomenologische Textinterpretation.",
keywords = "Ph{\"a}nomenologie, Edith Stein, Theologie, Erkenntnistheorie, Hermeneutik, Offenbarung",
author = "Mari{\'e}le Wulf",
year = "2018",
month = "10",
day = "15",
language = "German",
isbn = "978-3-451-83261-1",
pages = "11--31",
editor = "Marcus Knaup and Harald Seubert",
booktitle = "Grundbegriffe und -ph{\"a}nomene Edith Steins",
publisher = "Verlag Herder GmbH und Co. KG",
address = "Germany",

}

Wulf, M 2018, Edith Stein - Phänomenologin im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie. in M Knaup & H Seubert (eds), Grundbegriffe und -phänomene Edith Steins: Basic terms and phenomens in Edith Stein. Verlag Herder GmbH und Co. KG, Freiburg/Basel/Wien, pp. 11-31.

Edith Stein - Phänomenologin im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie. / Wulf, Mariéle.

Grundbegriffe und -phänomene Edith Steins: Basic terms and phenomens in Edith Stein. ed. / Marcus Knaup; Harald Seubert. Freiburg/Basel/Wien : Verlag Herder GmbH und Co. KG, 2018. p. 11-31.

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterScientificpeer-review

TY - CHAP

T1 - Edith Stein - Phänomenologin im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie

AU - Wulf, Mariéle

PY - 2018/10/15

Y1 - 2018/10/15

N2 - Edith Steins Phänomenologie bewegt sich im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie, ohne je die philosophische Grundhaltung und die methodologie aufzugeben. Dass Offenbarungsinhalte als Phänomene aufgenommen werden, führt zu einer Erweiterung der Methodik um Analogie und phänomenologische Textinterpretation.

AB - Edith Steins Phänomenologie bewegt sich im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie, ohne je die philosophische Grundhaltung und die methodologie aufzugeben. Dass Offenbarungsinhalte als Phänomene aufgenommen werden, führt zu einer Erweiterung der Methodik um Analogie und phänomenologische Textinterpretation.

KW - Phänomenologie

KW - Edith Stein

KW - Theologie

KW - Erkenntnistheorie

KW - Hermeneutik

KW - Offenbarung

M3 - Chapter

SN - 978-3-451-83261-1

SP - 11

EP - 31

BT - Grundbegriffe und -phänomene Edith Steins

A2 - Knaup, Marcus

A2 - Seubert, Harald

PB - Verlag Herder GmbH und Co. KG

CY - Freiburg/Basel/Wien

ER -

Wulf M. Edith Stein - Phänomenologin im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie. In Knaup M, Seubert H, editors, Grundbegriffe und -phänomene Edith Steins: Basic terms and phenomens in Edith Stein. Freiburg/Basel/Wien: Verlag Herder GmbH und Co. KG. 2018. p. 11-31