Wunderbar komplex! Oder: wie damit umgehen, dass es “die Jugend” nicht mehr gibt

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterScientificpeer-review

Original languageGerman
Title of host publicationJugend, Glaube, Berufung. Studienbuch zur Weltjugendsynode 2018
EditorsM. Kühnlein
Place of PublicationRegensburg
Publication statusPublished - 2018
Externally publishedYes

Cite this

Loffeld, J. (2018). Wunderbar komplex! Oder: wie damit umgehen, dass es “die Jugend” nicht mehr gibt. In M. Kühnlein (Ed.), Jugend, Glaube, Berufung. Studienbuch zur Weltjugendsynode 2018 Regensburg.
Loffeld, Jan. / Wunderbar komplex! Oder: wie damit umgehen, dass es “die Jugend” nicht mehr gibt. Jugend, Glaube, Berufung. Studienbuch zur Weltjugendsynode 2018. editor / M. Kühnlein. Regensburg, 2018.
@inbook{b81fe6861b944931855a61c1b3888918,
title = "Wunderbar komplex! Oder: wie damit umgehen, dass es “die Jugend” nicht mehr gibt",
author = "Jan Loffeld",
year = "2018",
language = "German",
editor = "M. K{\"u}hnlein",
booktitle = "Jugend, Glaube, Berufung. Studienbuch zur Weltjugendsynode 2018",

}

Loffeld, J 2018, Wunderbar komplex! Oder: wie damit umgehen, dass es “die Jugend” nicht mehr gibt. in M Kühnlein (ed.), Jugend, Glaube, Berufung. Studienbuch zur Weltjugendsynode 2018. Regensburg.

Wunderbar komplex! Oder: wie damit umgehen, dass es “die Jugend” nicht mehr gibt. / Loffeld, Jan.

Jugend, Glaube, Berufung. Studienbuch zur Weltjugendsynode 2018. ed. / M. Kühnlein. Regensburg, 2018.

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterScientificpeer-review

TY - CHAP

T1 - Wunderbar komplex! Oder: wie damit umgehen, dass es “die Jugend” nicht mehr gibt

AU - Loffeld, Jan

PY - 2018

Y1 - 2018

M3 - Chapter

BT - Jugend, Glaube, Berufung. Studienbuch zur Weltjugendsynode 2018

A2 - Kühnlein, M.

CY - Regensburg

ER -

Loffeld J. Wunderbar komplex! Oder: wie damit umgehen, dass es “die Jugend” nicht mehr gibt. In Kühnlein M, editor, Jugend, Glaube, Berufung. Studienbuch zur Weltjugendsynode 2018. Regensburg. 2018